Angebote zu "Märchen" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Erlebt - Erdacht - Erzählt - Lesetexte von Schü...
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.03.2016, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Lesetexte von Schülern der IGS 'Willy Brandt' Magdeburg, Verlag: Sich Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gedichte // IGS Willy Brandt // Kinderliteratur // Kinderzeichnungen // Lesebuch // Magdeburg // Märchen // Schülerzeitung, Produktform: Kartoniert, Umfang: 167 S., mit zahlreichen Zeichnungen der Autorinnen und Autoren, Seiten: 167, Format: 1.1 x 20.8 x 14.7 cm, Gewicht: 227 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Buch - Letzten Donnerstag habe ich die Welt ger...
12,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein modernes Märchen zwischen Fantasy und Krimi rasant, spannend, urkomisch! Eigentlich ist Kurt ziemlich schlau. Aber dass in seiner Stadt etwas nicht stimmt, hätte er fast übersehen. Glücklicherweise merken seine Freunde Sandro und Tilda, dass alle Eltern ihre Kinder vergessen. Und eines Tages sind die Erwachsenen einfach verschwunden. Die Kinder übernehmen das Regiment. Aber Kurt, Sandro und Tilda finden bald heraus, wer sie eigentlich regiert: eine Horde dunkler Rattenmänner. Ein grandioses Abenteuer, das seine Leser bis zur letzten Seite in Atem hält."Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Jungs und Mädchen werden es lieben!" Corinna Dettmers,Buchladen Anagramm, Berlin Ein vergnüglicher und packender Roman. Kinder können sich herrlich gruseln, ohne dass es zu unheimlich wird. NZZ Schaurig-schönes Rattenfänger-Märchen! WDR 5 Ein großer Spaß! Dein SPIEGEL Turbulentes Abenteuer mit viel Herz für Sonderlinge. FOCUS SCHULEAntje Herden, 1971 in Magdeburg geboren, studierte Architektur und arbeitete viele Jahre als Model. Sie lebte u.a. in Sydney, San Diego, Kapstadt und Wien. Heute ist sie alleinerziehende Mutter und lebt als freie Autorin in Darmstadt.

Anbieter: myToys
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Heimsuchung in Magdeburg - ein deutsches Märchen
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Heimsuchung in Magdeburg - ein deutsches Märchen ab 16.8 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Psychologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Heimsuchung in Magdeburg - ein deutsches Märchen
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Magdeburg im Herbst 2017: Im Dom verschwinden über Nacht die berühmten Figuren der Patrone Mauritius und Katharina. Ein Diebstahl? Auf dem Marktplatz erscheinen zwei merkwürdige Figuren, die behaupten der schwarze Reichsheilige Mauritius und die Patronin der Universitäten, Katharina, zu sein. In einem weißen mittelalterlichen Zelt führen sie eine Testreihe durch: Wer ist Abendländer im 21.Jahrhundert? Für Magdeburg beginnt eine turbulente Zeit...................

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Wir schreiben ein Buch
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir erleben jeden Tag tolle Sachen, spielen, lachen, lernen und streiten auch mal. Unsere Welt ist bunt und schön. Manchmal, wenn uns Langeweile plagt, tauchen wir ab in Phantasiewelten, erleben Abenteuer, kämpfen mit Drachen, Hexen oder anderen Bösewichtern oder verwandeln uns selbst. Wir sprechen mit den Tieren, befreien Prinzessinnen und retten die Märchenwelt.Aber auch den Alltag mit seinen schönen, lustigen und traurigen Erlebnissen beschreiben wir in unserer Geschichtenwelt. Damit viele Menschen davon erfahren, haben wir unsere Märchen, Geschichten und Gedichte aufgeschrieben, gesammelt und drucken lassen. Das war viel Arbeit. Das Wissen dafür haben wir uns in einer Projektwoche "Wir schreiben ein Buch" mit unseren Lehrern, Eltern, dem SICH Verlag und mit der Journalistin und Autorin Charlotte Buchholz erarbeitet. Nun sind wir stolz auf unser gemeinsames Buch "Erlebt - Erdacht - Erzählt". Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern viel Freude damit.Die Kinder der 5. Klassen der IGS "Willy Brandt" aus Magdeburg

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Frauenarbeit in den Kinder- und Hausmärchen der...
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Germanistik), Veranstaltung: Arbeit und Müssiggang in der Romantik, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Menschen sind mit Märchen aufgewachsen. Besonders die im deutschsprachigen Raum bekannteste Märchensammlung der Kinder- und Hausmärchen von Jacob und Wilhelm Grimm erfreut sich seit ihrem ersten Erscheinen im Jahre 1812 äusserster Beliebtheit. Ihr Erfolg ist bis heute ungebrochen. Die Grimmschen Märchen waren und sind für viele Menschen prägend. Der Einfluss, den so tugendhafte Märchencharaktere wie das fleissige Aschenputtel oder die tüchtige Goldmarie auf die Werte- und auch Arbeitsmoralvorstellungen ihrer Leser und Leserinnen haben dürften, sollte nicht unterschätzt werden. Und wer hat nicht manchmal in Zeiten des 'Faulenzens' ein schlechtes Gewissen, denkt er an die arbeitsscheue Pechmarie, deren Trägheit mit einem Regen aus Pech bestraft wird? Dem aufmerksamen Leser wird es nicht entgangen sein, dass bisher nur weibliche Märchenheldinnen erwähnt wurden - denn genau diese sind es, die in der vorliegenden Arbeit die Hauptrolle spielen werden. Es sind die weiblichen Märchenfiguren, deren Arbeit und deren Müssiggang im Folgenden genauer untersucht werden sollen. Hierbei sind für mich folgende Fragestellungen relevant: Welche Arten der Frauenarbeit treten in den Grimmschen Märchen auf und welchen Zweck erfüllen sie? Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Arbeit für die Märchenmoral und das vermittelte Frauenbild? Gleichzeitig möchte ich versuchen, einen Zeitbezug herzustellen und von den Grimmschen Märchen ausgehend auch in soziologischer Hinsicht Aussagen über das Frauenbild des Bürgertums in Bezug auf Arbeit und Müssiggang im 19. Jahrhundert zu treffen. Welche Aufschlüsse geben uns die Märchen über die Wertvorstellungen ihrer Zeit? Um diese Fragen zu klären, werde ich zun

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die Fabel im Unterricht
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: Sehr gut, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fabel ist ein bedeutendes Genre zur Erfassung moralischer Probleme unter Verwendung 'von Wesen der belebten und unbelebten Natur' mit der Illustration typischer Charaktere durch Tiere. In der vorliegenden Arbeit steht das Genre Fabel im Zentrum der didaktischen Betrachtungen. Hierbei soll die Fabel als Gattung mit deren allgemeingültigen Merkmalen und strukturellen Besonderheiten untersucht und charakterisiert werden. Exemplarisch findet eine Abgrenzung gegenüber der Gattungen Parabel, Märchen sowie Kurzgeschichte auf der Basis wesentlicher Merkmale statt. Vertiefend sind unter didaktischem Aspekt erlebnispädagogische, literaturästhetische und -soziologische Schwerpunkte erläutert. Die literaturwissenschaftliche Analyse wird abgerundet durch eine übersichtliche, für den Unterricht sofort anwendungsbereite Ausführung über bedeutende Autoren der Fabeldichtung. Die Gesamtheit der Ausführungen bildet eine fundierte Basis für die Gestaltung einer Unterrichtsreihe sowohl im Sekundarstufenbereich I als auch II für den Gegenstandsbereich Fabel insofern, als Lernziele und didaktische Orientierungen erläutert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Der Klimawandel in der ethischen Perspektive de...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,7, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Philosphie / Soziologie), Veranstaltung: Umweltprobleme und Akteure, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Klimawandel - ein Phänomen unserer Zeit ? Es war einmal ... so beginnen viele Märchen, die Kindern erzählt werden, um Handlungsweisen der Protagonisten auch eine moralische Relevanz zu geben. Doch der Klimawandel ist längst kein schauriges Märchen mehr. [...] Wir leben im Klimawandel. Dass der Klimawandel ein globales Problem darstellt, ist spätestens seit dem Film ,Eine unbequeme Wahrheit' von Al Gore nicht mehr zu ignorieren. ' Einige Wahrheiten hört man nicht gerne. Denn wenn man sie sich anhört und weiss, wie richtig sie sind, dann muss man sich verändern. Und Veränderung kann ziemlich unbequem sein. ' Veränderungen haben sich mit zunehmender Globalisierung in den letzten Jahrzehnten immer häufiger und intensiver zugetragen, sowohl in wirtschaftlicher, technologischer als auch in gesellschaftlicher Hinsicht. Diese Globalisierung greift auch in den Umweltsektor ein. Eine typische Unterscheidung zwischen lokalen, regionalen und globalen Umweltproblemen , wie es einige Wissenschaftler fordern, erscheint bezüglich des Klimawandels weniger angebracht. Denn die Erderwärmung und die daraus resultierende Klimaveränderung ist ein Phänomen globalen Ausmasses, das letztlich jede Region der Erde betrifft. [...] In dieser Arbeit möchte ich den Verantwortungsbegriff bezüglich des Umwelt- und Klimaschutzes klären und begründe. Hierzu beginne ich mit der Darlegung meines Verständnisses der grundlegenden Begriffe der Ethik, Natur und Verantwortung. Um den Verantwortungsbereich genauer zu kennzeichnen, so dass der Inhaltsgegenstand des Klimawandels deutlich wird, werde ich im Anschluss den anthropogenen Klimawandel, den Tr

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Liebesdarstellung im Titurel
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Titurel, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Das Mittelalter ist auch unsere eigene Vergangenheit, die - einem Märchen gleich - alt und jung fasziniert. Berühmte literarische Texte aus dieser Zeit sind z.B. die Merseburger Zaubersprüche, die Minnelieder vom Kürenberger, am berühmtesten im Minnesang sicher Walther von der Vogelweide, sowie die epischen Werke von Hartmann (Erec), das Nibelungenlied oder Wolfram von Eschenbachs Parzival. Im Mittelpunkt dieser Arbeit soll ein in der nicht-wissenschaftlichen Sphäre eher unbekanntes Werk stehen: Wolfram von Eschenbachs Titurel. Als Geschichte zweier Liebenden liest es sich spannend und hält - trotz seines Alters von rund 800 Jahren - einen gewissen Aktualitätsbezug bereit. Liebesgeschichten, ganz besonders tragische Geschehnisse, rühren das Publikum. Ganz unbedenklich betitele ich den Titurel als eine Liebesgeschichte - eine Geschichte über die Liebe. Wolfram von Eschenbach sieht die Liebe als allumfassende Kraft, gesteht ihre eine grosse Bedeutung im Leben der Menschen zu. Darum widmet er der Geschichte einer Liebe ein gesamtes Werk. Doch die Liebe, die Wolfram im Titurel seinem Publikum vorstellt, ist keine einfach Liebe, sie ist facettenreich. Sie besteht aus vielen Charakterzügen und hat ihre Eigenarten. Genauso vielgestaltig und undurchsichtig unser Bild vom Mittelalter ist, so ist auch die Minnevorstellung im Titurel ambivalent. Lyrische und epische Minneperspektiven stehen nebeneinander und eröffnen dem Leser ein zu erschliessendes Bild. Dieses Bild genauer zu zeichnen, soll Aufgabe der vorliegenden Arbeit sein. Zunächst soll dazu der Begriff minne definiert, seine verschiedenen Formen vorgestellt und die höfische Liebe näher betrachtet werden. Die höfische Liebe spielt in höfischen Romanen, zu denen der Titurel gehört, eine grosse Rolle, so dass diese nach einem kurzen Forschungsabriss von den anderen Minneformen abgegrenzt werden soll. Nach einer kurzen Einführung in das Werk wird die Minnedarstellung im Titurel näher betrachtet. Es soll analysiert werden, welche Art von minne Wolfram in diesem Werk herausarbeitet. Dabei werden die Liebenden Sigune und Schionatulander und ihr Verhältnis zueinander wichtig sein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot