Angebote zu "Norbert" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Norbert - Patron des Bistums Magdeburg
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band ist der Katalog zur Wanderausstellung im Norbertjahr 2009/2010, die unter dem Titel "Norbert - Patron des Bistums Magdeburg" regionale Darstellungen des Heiligen, Gründers des Ordens der Prämonstratenser und späteren Erzbischofs von Magdeburg, präsentiert. Erweitert ist der Band um Beiträge zur Geschichte der Verherung Norberts im heutigen Bistum Magdeburg. Die Ausstellungsexponate sind sämtlich farbig abgebildet.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Norbert - Patron des Bistums Magdeburg
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2010, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Norbert - Patron des Bistums Magdeburg, Titelzusatz: Katalog zur Ausstellung im Norbertjahr 2009/10, Redaktion: Dölken, Clemens, Verlag: Norbertus Verlag // D”lken, Clemens, Dr., Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ausstellungskatalog // Geschichte // Kulturgeschichte // Heiliger // Magdeburg // Religiöse Aspekte // Ausstellungskataloge // Museumskataloge und Sammlungen, Rubrik: Religion // Theologie, Biografien, Seiten: 140, Abbildungen: 100 Abbildungen, Gewicht: 569 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Magdeburg - Norbert Eisold
4,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 2005

Anbieter: reBuy
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Magdeburg - Norbert Eisold
3,70 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Der heilige Norbert
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der heilige Norbert - wer ist das? Er gründete im Westen einen Orden und wurde kurz darauf Erzbischof im Osten. Er faszinierte Menschen, die ihm folgten – und er fasziniert sie auch heute! Was hat diesen Norbert von Xanten, Erzbischof von Magdeburg und Gründer des Ordens der Prämonstratenser-Chorherren, damals bewegt, sein Leben so einschneidend zu ändern, um in Kirche und Politik Veränderung im Sinne des Evangeliums umzusetzen? Der Generalabt des Prämonstratenser-Ordens, Thomas Handgrätinger OPraem, spürt der Spiritualität und Begeisterungsfähigkeit seines Ordensgründers nach und zeigt in dessen Biographie Ansatzpunkte für einen christlichen Neuaufbruch im heutigen Leben auf. Norberts aktuelle Dynamik erweist sich auch im Wachstum des Ordens im Herzen Europas seit mehr als zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Der heilige Norbert
26,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Der heilige Norbert - wer ist das? Er gründete im Westen einen Orden und wurde kurz darauf Erzbischof im Osten. Er faszinierte Menschen, die ihm folgten – und er fasziniert sie auch heute! Was hat diesen Norbert von Xanten, Erzbischof von Magdeburg und Gründer des Ordens der Prämonstratenser-Chorherren, damals bewegt, sein Leben so einschneidend zu ändern, um in Kirche und Politik Veränderung im Sinne des Evangeliums umzusetzen? Der Generalabt des Prämonstratenser-Ordens, Thomas Handgrätinger OPraem, spürt der Spiritualität und Begeisterungsfähigkeit seines Ordensgründers nach und zeigt in dessen Biographie Ansatzpunkte für einen christlichen Neuaufbruch im heutigen Leben auf. Norberts aktuelle Dynamik erweist sich auch im Wachstum des Ordens im Herzen Europas seit mehr als zwei Jahrzehnten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Der Atlas der Erinnerung
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Norbert Hummelt erkundet in seinen Erzählungen Landschaften und Orte, literarische und historische Schauplätze. Seine Texte sind eine kostbare Schule der Beiläufigkeit.Das ist wörtlich zu verstehen: Es läuft jemand an etwas vorbei - und findet es merkwürdig. Wichtig ist weniger das Was als das Wann und Wo. Wenn Peter Handke einst auf der Suche nach der "Stunde der wahren Empfindung" war, so beschäftigt sich Hummelt mit dem Ort der nachwirkenden Erfahrung.Wie war das seinerzeit, als halbwüchsiger Westbürger die DDR zu besuchen? Im Gedächtnis blieb die Musik von "Magdeburg" - aber wo ist sie geblieben? Und der große Plattenladen von "Saturn" in Köln - was war dieses einstige Mekka gelebter Musik gegen das öde Schaulager elektronischer Bespaßungsgeräte heutiger Tage? Wie wäre es dagegen, den Dauerlärm des Aktuellen einmal zu verlassen und sich auf die Spuren von Eichendorff in Oberschlesien zu begeben? Und was verbirgt sich eigentlich hinter der Adresse "Blabber 1", an der Günter de Bruyn irgendwo im Brandenburgischen wohnt?Unterwegs zu sein ist für diesen Autor eine Lebens- und Erkenntnisform, wobei es gleichgültig ist, ob er den Orten einstiger Familienausflüge in der Kindheit nachgeht oder durch die Allerweltsstraße flaniert, an der er heute in Berlin wohnt.All dies ist im übrigen keineswegs ein Idylle-Programm, hier ist einer geschichtsbewusst und durchaus kritischen Auges unterwegs. Das Eigenartige aber: In Norbert Hummelts Texten spürt man, dass eigentlich alles interessant und belebend ist - jeder Moment wirklicher Gegenwart und jede merkwürdige Beobachtung, sei sie auch noch so beiläufig.All dies aber vollzieht sich erst in der Sprache - und hier beginnt das große Geheimnis. Das Beglückende: Norbert Hummelt hat ganz daran teil."Die Anhänglichkeit an mein persönliches Eldorado, das zur Verbandsgemeinde Emmelshausen gehört und sich an der Landstraße bis heute mit dem magischen Ortsschild 'Mermuth 1 km' ankündigt, kostete mich in den neunziger Jahren vielleicht eine Reise, die vielen verlockender erscheinen dürfte. Als mich nämlich der Leiter der Berliner Literaturwerkstatt bei einem Bier danach fragte, an welchem Ort in Europa ich jetzt am liebsten sein würde, fiel mir leider nur der Name jenes Dorfes ein, in dem mein Freund Günther, der Dribbelkönig von der Liegewiese, inzwischen Ortsbürgermeister war. Der Literaturmanager konnte damit nichts anfangen, die richtige Antwort wäre Portugal gewesen, denn dorthin fuhr der Literaturexpreß, den er seinerzeit plante."Aus: Meine andere Heimat

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Der Atlas der Erinnerung
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Norbert Hummelt erkundet in seinen Erzählungen Landschaften und Orte, literarische und historische Schauplätze. Seine Texte sind eine kostbare Schule der Beiläufigkeit.Das ist wörtlich zu verstehen: Es läuft jemand an etwas vorbei - und findet es merkwürdig. Wichtig ist weniger das Was als das Wann und Wo. Wenn Peter Handke einst auf der Suche nach der "Stunde der wahren Empfindung" war, so beschäftigt sich Hummelt mit dem Ort der nachwirkenden Erfahrung.Wie war das seinerzeit, als halbwüchsiger Westbürger die DDR zu besuchen? Im Gedächtnis blieb die Musik von "Magdeburg" - aber wo ist sie geblieben? Und der große Plattenladen von "Saturn" in Köln - was war dieses einstige Mekka gelebter Musik gegen das öde Schaulager elektronischer Bespaßungsgeräte heutiger Tage? Wie wäre es dagegen, den Dauerlärm des Aktuellen einmal zu verlassen und sich auf die Spuren von Eichendorff in Oberschlesien zu begeben? Und was verbirgt sich eigentlich hinter der Adresse "Blabber 1", an der Günter de Bruyn irgendwo im Brandenburgischen wohnt?Unterwegs zu sein ist für diesen Autor eine Lebens- und Erkenntnisform, wobei es gleichgültig ist, ob er den Orten einstiger Familienausflüge in der Kindheit nachgeht oder durch die Allerweltsstraße flaniert, an der er heute in Berlin wohnt.All dies ist im übrigen keineswegs ein Idylle-Programm, hier ist einer geschichtsbewusst und durchaus kritischen Auges unterwegs. Das Eigenartige aber: In Norbert Hummelts Texten spürt man, dass eigentlich alles interessant und belebend ist - jeder Moment wirklicher Gegenwart und jede merkwürdige Beobachtung, sei sie auch noch so beiläufig.All dies aber vollzieht sich erst in der Sprache - und hier beginnt das große Geheimnis. Das Beglückende: Norbert Hummelt hat ganz daran teil."Die Anhänglichkeit an mein persönliches Eldorado, das zur Verbandsgemeinde Emmelshausen gehört und sich an der Landstraße bis heute mit dem magischen Ortsschild 'Mermuth 1 km' ankündigt, kostete mich in den neunziger Jahren vielleicht eine Reise, die vielen verlockender erscheinen dürfte. Als mich nämlich der Leiter der Berliner Literaturwerkstatt bei einem Bier danach fragte, an welchem Ort in Europa ich jetzt am liebsten sein würde, fiel mir leider nur der Name jenes Dorfes ein, in dem mein Freund Günther, der Dribbelkönig von der Liegewiese, inzwischen Ortsbürgermeister war. Der Literaturmanager konnte damit nichts anfangen, die richtige Antwort wäre Portugal gewesen, denn dorthin fuhr der Literaturexpreß, den er seinerzeit plante."Aus: Meine andere Heimat

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Carmina Burana 2020 - mit großem Chor, internat...
31,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Carl Orff schuf 1937 mit der Uraufführung der ?Carmina Burana? in der Frankfurter Oper eines der populärsten Stücke ernster Musik des zwanzigsten Jahrhunderts. Noch heute erfreut sich die Liedersammlung ?Carmina Burana? großer Beliebtheit. Am 02. Juni 2020 gastiert das gewaltige Chorwerk erneut in der Glocke in Bremen.Zu Beginn steht die Dunkelheit. Kraftvolle Lichtstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die Finsternis und halten inne, wenn zu Beginn das starke ?Oh Fortuna? aus den Kehlen des gewaltigen Chores dringt. Carl Orff wählte für seine CARMINA BURANA eine Gliederung in drei Teile und erzählt voller Lebenslust von der Liebe und der Liebeswerbung im mittelalterlichen Lebensgeist, von Romantik und Mystik und dem Glauben an die Göttin des Glücks. Kraftvoll schließt die konzertante Inszenierung mit dem Huldigungschor auf dieSchicksalsgöttin.Die exzellenten Stimmen der Solisten unterstreichen die Stimmungen, der drei Teile ?Uf dem Anger?, ?In Taberna? und ?Cours d´amour? und verleihen der Aufführung einen szenischen Ausdruck. Das perfekte Zusammenspiel des Chors, der internationalen Solisten und des Orchesters lassen den einzigartigen Stil Carl Orffs auf der Bühne zum Leben erwachen.1. Teil: Best of Verdi (50 min)2. Teil: Carmina Burana (60 min)Dirigent: Norbert BaxaOrchester: Nordböhmische Philharmonie TepliceChor: National Chor PragSopran: Liana SassTenor: Daniel MatousekBariton: Pavel KleckaWeitereTermine:31.05.2020 Hamburg, Laeiszhalle01.06.2020 Düsseldorf, Tonhalle* Änderungen vorbehaltenVeranstalter: Ansprechpartner:A&O Events GmbH Sarah GädeckenHohendodeleber Str. 4 0391 ? 60 77 23 9039110 Magdeburg info@aundo-events.de

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot